Die Geschichtswerkstatt von Stuttgarter Zeitung und Stadtarchiv
Startseite
Werden Sie Chronist
Themen
Orte
Zeiten
 

Das Cannstatter Volksfest

1818-2008

Bilder zum Thema





Anmelden


Möchten Sie auch Bilder beitragen oder Ihre Erinnerungen zu einem Thema aufschreiben? Hier geben wir Ihnen alle Informationen, wie „Von Zeit zu Zeit“ funktioniert.



Zeitliche Einordnung


Bilder hinzufügen

Sie wollen eigene Bilder zu diesem Thema hochladen?
Was haben Sie alles auf dem Volksfest erlebt? Erinnern Sie sich an ihre erste Fahrt im Kettenkarussell? Wie war die Stimmung in den Bierzelten vor zwanzig, dreißig Jahren? Schicken Sie Ihre Bilder und Zeitzeugenberichte.

Foto: Hannes Kilian
Früher wie heute ein beliebter Treff für "Halbstarke": der Autoscooter auf dem Cannstatter Wasen, hier im Jahr 1959.

Dieses Bild interessiert einen Chronisten


Dieses Thema interessiert 4 Chronisten


Jedes Jahr heißt es: die Krüge hoch! Ein kleiner Rückblick in Bildern auf das zweitgrößte Volksfest der Welt.

Das Cannstatter Volksfest ist erstmals im Jahr 1818 gefeiert worden. Das Volksfest mit seinen Bierzelten, den Schaustellerges­chäften und dem Krämermarkt auf dem Wasen-Gelände umfasst heute eine Fläche von etwa 35 Hektar. Es beginnt normalerweise eine Woche später als das Münchner Oktoberfest – und ist auch das zweitgrößte Volksfest der Welt nach München. Jährlich besuchen knapp vier Millionen Menschen das Cannstatter Volksfest.

Die Anfänge des Cannstatter Volksfestes waren zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Zucht und Leistungsschau verschrieben. Nach und nach trat das in den Hintergrund: Feuerfresser, Schiffschaukler und Löwenmenschen zogen die Festbesucher magisch an. Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg trat ein „Wukambaneger“ auf, der sich hinter der Bühne allerdings als waschechter Gaisburger mit ordentlich viel Schuhcreme im Gesicht entpuppte. Wer die zehn Pfennig übrig hatte, um einen Blick ins Spiegelzelt zu werfen, wurde mit dem Vers begrüßt: „Aber hier in Cannstatts Mauer / wäre jeder zu bedauern / der sie nicht gesehen hätte / hier die Schöne und die Fette: / Miß Wanda und Estrella, / die Sterne Dalmatiniens.“

Im September 1949 fand erstmals nach dem 2. Weltkrieg wieder das Volksfest auf dem Wasen statt.


Kommentare

(Noch keine Einträge vorhanden)



Stuttgarter Zeitung
 
 
von Zeit zu Zeit