Die Geschichtswerkstatt von Stuttgarter Zeitung und Stadtarchiv
Startseite
Werden Sie Chronist
Themen
Orte
Zeiten
 

Fotopirsch in den Innenstadtrevieren

Eingestellt von

Volker Bosch
Volker Bosch
am 29.11.2008

Zugeordnetes Thema

(nicht angegeben)



Liebe Nutzer von „Von Zeit zu Zeit“, zum 31. Dezember 2017 werden wir das Portal einstellen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre Redaktion

Anmelden


Möchten Sie auch Bilder beitragen oder Ihre Erinnerungen zu einem Thema aufschreiben? Hier geben wir Ihnen alle Informationen, wie „Von Zeit zu Zeit“ funktioniert.


Ort

Stuttgart



Zeitzeugenbericht

Wie bereits in meinem Bericht "Eisenbahn in den Achtzigern" erwähnt, wurde ich durch Schulfreunde zur Fotografie motiviert. Den größten Einfluss übten meine Freunde Joachim und Jörg aus, die mich mehrfach in ihre Dunkelkammern mitnahmen und mir alle, für das Entwickeln und Vergrößern von Schwarz-Weiß-Negativen erforderlichen Fertigkeiten lehrten.

In unserer Schule, dem Paracelsus-Gymnasium-Hohenheim (PGH) gab es zu Beginn der Achtziger Jahre eine Fotografie-Arbeitsgemeinschaft, kurz Foto-AG. Diese wurde von einem Lehrer, Herrn Storz, geleitet. Da die bereits erwähnten Freunde in der Foto-AG mitarbeiten, trat ich auch bald in diese ein. Wir trafen uns regelmäßig und besprachen die zwischenzeitlich angefertigten Fotos. Herr Storz stellte uns Aufgaben, die wir fotografisch umsetzen sollten, beispielsweise Linien, Kreise oder Parallelen als bildbestimmende Elemente zu verwenden.

Eine der umfangreicheren Aufgaben lautete schlicht "Stuttgart". Auf der Suche nach geeigneten Motiven durchstreifte ich mehrfach die innenstädtischen Bezirke. Zuerst die Stadtmitte in einem weiten Kreis um den Charlottenplatz, später meist den Westen. Die "Fotopirsch" im Westen hatte den Vorteil, dass das Fotografieren sinnvoll mit dem Beschaffen von Fotomaterial, wie Filmen, Fotopapier und Chemikalien verbunden werden konnte, lag doch der Laden, über den sich die Foto-AG mit Material versorgte, in der Hasenbergstraße. Nahezu alle Bilder aus Stuttgart, die ich hier in der Geschichtswerkstatt veröffentliche, sind auf diesen Streifzügen entstanden.

Dieser Bericht interessiert 3 Chronisten



Zeitliche Einordnung


Kommentare

(Noch keine Einträge vorhanden)



Stuttgarter Zeitung
 
 
von Zeit zu Zeit