Die Geschichtswerkstatt von Stuttgarter Zeitung und Stadtarchiv
Startseite
Werden Sie Chronist
Themen
Orte
Zeiten
 

Arbeit während des Krieges

Eingestellt von

Erika Kohler
Erika Kohler
am 04.11.2008

Zugeordnetes Thema

(nicht angegeben)



Liebe Nutzer von „Von Zeit zu Zeit“, zum 31. Dezember 2017 werden wir das Portal einstellen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre Redaktion

Anmelden


Möchten Sie auch Bilder beitragen oder Ihre Erinnerungen zu einem Thema aufschreiben? Hier geben wir Ihnen alle Informationen, wie „Von Zeit zu Zeit“ funktioniert.


Ort

Marienplatz, Stuttgart

Zeitzeugenbericht

Während des Krieges habe ich vom 1.4.1942 bis zum 31.3.1943 die Handelsschule (DAF-Tageslehrgang) in Stuttgart, Kronprinzenstraße, besucht. Und ab 1.4.1943 habe ich zusammen mit einer Schulkameradin bei einer Generalvertretung für Kienzle-Apparate am heutigen Marienplatz (damals Platz der SA) die Arbeit aufgenommen. Nach einem Angriff auf Stuttgart 1944 wurde unser Büro ausgebombt, so dass wir vorübergehend in der Vorsteigstraße beim Hölderlinplatz in einer Privatwohnung eine Bleibe fanden.

Am Tag nach dem schweren Angriff vom 24. auf 25. Juli 1944 kamen wir zwar mit dem Zug und einem Lastkraftwagen von Ditzingen nach Stuttgart, aber ein Durchkommen in den Westen war unmöglich, weil es überall brannte und die Häuser einsturzgefährdet waren.

Unser Chef entschloss sich dann, sein Büro nach Brackenheim bei Heilbronn zu verlagern wo er den Saal einer Gaststätte mietete. Den Angriff auf Heilbronn am 4.12.1944 haben wir auch miterlebt. Außer dem Chef, seiner Sekretärin und uns beiden Mädchen waren noch zwei Frauen, die für das Innenministerium die Tachografenscheiben auswerten mussten. Beide Männer der Frauen waren im Krieg, und der einzige Sohn einer der Frauen war irgendwo mit seiner Schule evakuiert. So waren die Zeiten damals, dass ganze Familien auseinandergerissen wurden.

Erika Kohler

Dieser Bericht interessiert 2 Chronisten



Zugewiesene Schlagworte

Zeitliche Einordnung


Kommentare

(Noch keine Einträge vorhanden)



Stuttgarter Zeitung
 
 
von Zeit zu Zeit