Die Geschichtswerkstatt von Stuttgarter Zeitung und Stadtarchiv
Startseite
Werden Sie Chronist
Themen
Orte
Zeiten
 

Koch am Markt, Marktplatz - Stuttgart -

Eingestellt von

Peter Knauber
Peter Knauber
am 12.10.2008

Zugeordnetes Thema

(nicht angegeben)



Anmelden


Möchten Sie auch Bilder beitragen oder Ihre Erinnerungen zu einem Thema aufschreiben? Hier geben wir Ihnen alle Informationen, wie „Von Zeit zu Zeit“ funktioniert.


Ort

Marktplatz 11, Stuttgart


Zeitzeugenbericht

Im Gebäude Marktplatz 6 gründete Friedrich Koch, geboren am 9. Oktober 1854 in Hollenbach (Hohenlohe), im Jahre 1882 das erste Geschäft für Geschenkartikel und Galanteriewaren, 1886 wagte er den nächsten Schritt in der Firmengeschichte, Friedrich Koch erwarb das Gebäude Marktplatz 11.

Beide Weltkriege hat dieses Haus mit schwersten Opfern überstanden, am 25./26. Juni 1944 wurden beide Häuser durch Fliegerbomben total zerstört. Friedrich (Fritz) Koch der Enkel des Gründers meldete als einer der ersten Stuttgarter Geschäftsleute bereits am 1. Dezember 1946 das Geschäft wieder zur Gewerbesteuer an. Auf nur neun Quadratmetern Grundfläche begann der Wiederaufbau mit einem kleinen Kiosk.

Nach dem frühen Tode am 18. Dezember 1947 von Erwin Koch, Sohn des Gründers Friedrich, übernahm Friedrich (Fritz) Koch die Geschicke des Geschäftes, bis zu seinem Tode im Jahre 1977.

1966 trat der Urenkel des Gründers Lutz Koch, nach Ausbildung an der Wirtschaftsoberschule und praktischer Lehre in den Weltstädten London und Paris, ins elterliche Geschäft ein.

Insgesamt vier Generationen lang verblieb diese Traditionsfirma bei den Familien Koch, über Sohn Erwin Koch, Enkel Friedrich (Fritz) Koch und Urenkel Lutz Koch bis 2006 im Familienbesitz.

Dieser Bericht interessiert 3 Chronisten



Zeitliche Einordnung


Kommentare

(Noch keine Einträge vorhanden)



Stuttgarter Zeitung
 
 
von Zeit zu Zeit