Die Geschichtswerkstatt von Stuttgarter Zeitung und Stadtarchiv
Startseite
Werden Sie Chronist
Themen
Orte
Zeiten
 

Vom Weißenhof zum Killesberg


Zugeordnetes Thema

(nicht angegeben)



Anmelden


Möchten Sie auch Bilder beitragen oder Ihre Erinnerungen zu einem Thema aufschreiben? Hier geben wir Ihnen alle Informationen, wie „Von Zeit zu Zeit“ funktioniert.


Ort

Viergiebelweg, Stuttgart

Zeitzeugenbericht

I ben dereinst am Weißahof gebora
on han mei’ Herz em „Virgele“ verlora,
em warma Nest, wo d’Elt’ra mit fenf Kender
en Ei’tracht g’lebt hen, sommers ond em Wender.
I denk no heut an ganze Kenderschara,
dia auf d’r Gass vergniagt beim Spiela wara,
i denk an Milchmann mit sei’m Leiterwaga,
on dass sei’ Gaul ons oft hât miaßa traga.
I denk ans Wiesle ond ans Äpfelklaua,
on wia mar’s g’lernt hât, schleunigst abzuhaua,
bevor dem Bauer Weiß sei’ Köter
womöglich ois verwischt am Zweter.
I denk an d’Schiwies on ans Drachasteigalassa.
A Hirt hât nebadrâ sei’ Schâfherd weida lassa.
Au s’Maiakäferschüttla von de Bäum,
em Kräherwald, g’hört zu de schönste Träum! –
Jetzt fällt mir’s Strâßabâhnerwaldheim ei’,
dort war a Kenderkarussell d’rbei,
glei neba dem Akaziawald.
(D’r Gartaschau isch’s g’wicha bald!) –
On denk i z’rück, vergeß i g’wieß
auf kein’ Fall ’s Affaparadies,
wo se amâl net aufpaßt hend,
on d’Affa alle ausbüchst send.
Oh, Leut, am Weißahof war’s schee!!
Heut gibt’s dort längst kein Bauer meh’,
heut heißt dia Gegend, mit Vermerk,
stattdessa nobel Killesberg!

Hildegard Gerster

(Anmerkung: Mit „Virgele“ ist der Viergiebelweg gemeint. Wir Kinder gaben ihm diesen Spitznamen.)

Dieser Bericht interessiert einen Chronisten



Zugewiesene Schlagworte

Zeitliche Einordnung


Kommentare

(Noch keine Einträge vorhanden)



Stuttgarter Zeitung
 
 
von Zeit zu Zeit