Die Geschichtswerkstatt von Stuttgarter Zeitung und Stadtarchiv
Startseite
Werden Sie Chronist
Themen
Orte
Zeiten
 
 
Der 9. November 1938 in  Stuttgart 

60 von 151 Synagogen oder Betsäle Baden-Württembergs brannten in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 ab. Zwei davon standen in der Stuttgarter Innenstadt und Cannstatt. Die Nationalsozialisten nannten die von oben inszenierten Ausschreitungen später die Reichskristallnacht.

Zum Thema


Liebe Nutzer von „Von Zeit zu Zeit“, zum 31. Dezember 2017 werden wir das Portal einstellen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre Redaktion

Anmelden


Möchten Sie auch Bilder beitragen oder Ihre Erinnerungen zu einem Thema aufschreiben? Hier geben wir Ihnen alle Informationen, wie „Von Zeit zu Zeit“ funktioniert.



Weitere Topthemen


Sie sind Zeitzeuge? Mit Bildern oder Geschichten jetzt beitragen!

Neue Zeitzeugenberichte

Familientragödie - Fünfjahriger holt die Polizei
Es geschah in der Nacht zum Sonntag, den 14. November 1943, mitten im Krieg. Unser Haus stand in einer kleinen Seitenstraße in Feuerbach. Meine Eltern, mein jüngerer Bruder und ich bewohnten den er...
Zwerge rumoren in der Kelter
von Utz Gernot Baitinger "Ach, was muß man oft von bösen / Buben hören oder lesen" (Wilh. Busch) In Feuerbach wohnten bei uns gleich um die Ecke die zwei Brüder Gerhard und Manfred. Sie waren...
Kriegsende in Feuerbach
von Utz Gernot Baitinger Mitte Februar 1945 ist unser Vater an der Ostfront, die damals schon entlang der Oder verlief, in einen russischen Tieffliegerangriff geraten und gefallen. Mitte April k...




Stuttgarter Zeitung
 
 
von Zeit zu Zeit